Samstag, 25. Juli 2015

First-Breath-Sew-Along

Als Sabrina von Am liebsten Sorgenfrei anlässlich ihres zweiten Bloggeburtstags zu einem Sew-Along aufgerufen hat, habe ich mich sofort angesprochen gefühlt. Ist meine kleine Tochter doch noch kein Jahr alt und passt somit noch ganz gut zum Thema "First Breath". :)

Jede Woche hat Sabrina einige Freebooks vorgestellt, aus denen jeder Teilnehmer pro Woche mindestens eines nähen musste. Ich nähe ja schon eine Weile, aber es waren so einige Anleitungen dabei, die mir bisher unbekannt waren. Und gerade die habe ich mir herausgesucht, um mein Set zu erstellen. Vielen Dank an dieser Stelle, liebe Sabrina! Du hast wirklich tolle FreeBooks verlinkt, und ich freue mich riesig über die Dinge, die ich für meine kleine Tochter danach genäht habe!
Ich habe eindlich einen meiner Lieblingsstoffe vernäht, und es hat sich absolut gelohnt.

Hier ist einmal das Set im Überblick:

 

Und nun kommt die genaue Aufschlüsselung:

In Woche 1 ging es um "Kleidungsstücke für obenrum". Ich habe mir das Sommertop von Klimperklein herausgesucht. Das Sternmuster des Stoffes habe ich in einer Applikation wieder aufgegriffen, und der Ausschnitt hat Innenschön bekommen. :)


Hier sind Shirt und Hose zusammen:



In Woche 2 ging es um "Kleidung für untenrum". Ich habe mir die Mini Bix von Aefflyns to go ausgesucht. Die kurze Hose passt super zum Sommertop. Der Schnitt hat mich herausgefordert, mir gefallen die Teilungsnähte richtig gut! Auch die Hose hat im Sternenmuster des T-Shirt-Stoffes Applikationen bekommen, eine vorne, eine hinten. Noch ein paar Schleifchen – und fertig!
Auf diesem Bild ist noch einmal die Rückseite zu sehen:


In Woche 3 war das Thema "Kissen, Kuschliges und Spielzeug". Ich habe den Penti-Ball von Am liebsten Sorgenfrei genäht. Einfach toll! Ich habe ein Rassel-Element eingenäht, und eine einzelne Schlaufe, mit der ich den Ball an einer Schnullerkette befestigen kann, wenn ich mit dem Kinderwagen unterwegs bin. Meine Tochter liebt diesen Ball! Und ich habe Praktisches für noch ein Rassel-Element übrig, da wird auf jeden Fall noch ein solcher Ball folgen... ;)


Die finale Woche 4 hatte als Thema "Praktisches für die Mama". Auch hier waren wieder viele tolle Anleitungen dabei. Ich habe mich für die Windeltasche von Das Haus mit dem Rosensofa entschieden. Die Anleitung ist ja wirklich denkbar einfach – zwei Nähte und fertig! Ich bin natürlich nicht mit zwei Nähten ausgekommen... Ich habe zunächst, weil ich die Tasche, die ich ja aus Jersey genäht habe (passend zum Rest des Sets), nicht mit Vlieseline hinterbügeln wollte, mit Volumenvlies verstärkt. Dazu habe ich den grauen Innenstoff genommen und das Vlies in Schnörkeln aufgenäht. Den Außenstoff habe ich aus pink und dem Sternenstoff zusammengesetzt, die Einschubtaschen für die Windeln sind gestreift. Aus dem gleichen Streifenstoff habe ich noch einen Tunnel für das Gummiband genäht, weil ich das einfach hübscher fand, als das bloße weiße Wäschegummi zu nutzen, was ich hier hatte. 



Alles in Allem bin ich wirklich zufrieden! :)
Naturlich würde ich mich über einen der Preise freuen, denn Sabrina hat wirklich tolle Sponsoren gefunden. Aber ich habe schon in der Facebook-Gruppe gestöbert, und viele, viele wunderschöne Sachen gesehen, so dass ich nur sagen kann: Egal wer unter den Gewinnern ist, es ist mit Sicherheit verdient! Es sind so unglaublich tolle Werke entstanden, dass ich die Jury um ihre Aufgabe nicht beneide! :)

Liebe Sabrina, herzlichen Dank für den (das?) tolle Sew-Along! Ich hatte großen Spaß an der Teilnahme! :)

Donnerstag, 2. Juli 2015

Meine Ava :)

Puuuuh, hier ist der Sommer angekommen. Nicht mal nachts sinkt die Temperatur unter 26°C...

Was für ein Glück, dass die liebe Katja einen neuen Schnitt entworfen hat, den ich probenähen durfte: Ava von Rosa Rumpetroll.

Genäht habe ich meine neue Bluse aus ganz leichter Baumwolle - und ich, als ewiger T-Shirt-Träger bin bekehrt worden, glaube ich. Baumwolle ist ja schon angenehmer zu tragen als Jersey, zumindest bei diesen Temperaturen.

Trotzdem muss ich zugeben, dass ich mich erst daran gewöhnen musste, eine Bluse zu tragen. ;) Aber die vielen lieben Stimmen aus dem Probenäh-Team konnten ja gar nicht falsch liegen, und nun habe ich mich mit meinem neuen Kleidungsstück angefreundet und mag meine "Pfefferminzeis-Ava" kaum noch ausziehen.




So, und weil heute RUMS-Tag ist, und ich schon ewig nicht mehr mitgemacht habe, gehe ich mich jetzt ganz schnell verlinken. :)

Ich wünsche Euch noch einen wunderschönen Tag!