Mittwoch, 28. Oktober 2015

Hocus Pocus

Bald ist Halloween. Und das kleine Hexchen ist dann auch passend gekleidet. ;)
Din.Din - Handmade hat eine neue Serie mit Plottmotiven herausgebracht. Jede Menge Gruseliges in Wort und Bild. ;)

Ich durfte Teil des Probeplott-Teams sein und dieses Shirt ist dabei entstanden. <3






(Dieser Post enthält Werbung für Plottdateien, die ich testen durfte)

Verlinkt bei: Afterworksewing,
Outnow

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Kuscheljacke "Cozy"

Endlich darf ich sie zeigen, die neue Kuscheljacke meiner Tochter. :)


Ich war ganz stolz und ziemlich aufgeregt, als ich die Nachricht bekam, dass ich den neuen Schnitt "Cozy" für das Team von Kullaloo zur Probe nähen darf. ♥

Zuerst stand dafür die Suche nach einem schönen Stoff an. Entschieden habe ich mich für grauen Babycord mit Ornamenten, Verzierungen aus pinkem Babycord und Teddyplüsch als Futter. Der Plüsch hat die Nähmaschinen zwischendurch ganz schön herausgefordert, aber das Ergebnis ist soooo kuschelig!




 


Ich finde die Jacke traumhaft schön! Der Schnitt ist toll und die Anleitung ganz detailliert, so dass das Nähen einer komplett gefütterten Jacke wirklich problemlos machbar ist. Auch, wenn man - wie ich - das vorher noch nicht gemacht hat. :)

Mit Schutzstreifen, damit das Futter nicht im Reißverschluss hängen bleibt.
Es hat mich eine Menge Zeit gekostet, de Taschen so zuzuschneiden, dass das Muster genau auf den Jackenstoff passt. 
Aber es hat sich gelohnt. :)

 
Vielen Dank, liebes Team von Kullaloo, dass ich Euch unterstützen durfte!

(Beitrag enthält Werbung für ein zur Probe genähtes Schnittmuster)



Verlinkt bei afterworksewing (Auch, wenn ich ja gerade nicht arbeite - ich nähe erst, wenn das Kind im Bett ist. zählt das? ;) ), outnow, kiddikram

Mittwoch, 14. Oktober 2015

Vilde - Es ist Kuschelzeit!

Soooo, heute RUMSe ich mal wieder mit. Das letzte Mal ist ja schon ewig her. :)

Ich zeige Euch heute meine Vilde. Diese tolle Wickeljacke ist für das letzte Probenähen bei Rosa Rumpetroll entstanden. 


 Wo ist eigentlich der Herbst hin? Heute gab es Temperaturen um den Nullpunkt. -.-

Da man auf dem Bild in der Sonne leider nicht viel erkennen kann (aber die Farben sind toll, oder?), habe ich mich für Euch noch einmal in den Schatten gestellt.

Hier ist also meine Vilde - weniger leuchtend, aber dafür besser zu sehen. ;)
Sogar den Stoff kann man gut erkennen: Das ist ein toller, kuscheliger Strick mit aufgenähten Details. 


Offen getragen ist die Jacke zipfelig - das finde ich ganz besonders toll!



 Man kann aber auch die vorderen Teile nach hinten wickeln und ineinander stecken. 
Einen Knopf kann man auch gut anbringen, das brauchte ich aber gar nicht - mein Stoff ist nicht sehr rutschig und so hält die Jacke auch, wenn die Enden nur festgesteckt werden.  
So ist die Jacke kuschelig warm - was gerade mir auch sehr gut tut. Ich friere doch immer so...


Aber der Clou an der Jacke ist die Rückansicht!
Die ganzen Zipfel-Cardigans und -Jäckchen, die ich zum Kauf in den verschiedenen Geschäften gesehen habe, sind unförmig. Sackig. Das sieht blöd aus, finde ich. Vilde ist da ganz anders: Die Rückenpartie ist detailliert ausgearbeitet und sitzt grandios!


Ich brauche unbedingt Stoff für eine weitere solche Jacke. Mindestens für eine! <3

Ich wünsche Euch einen schönen Donnerstag!
Bis bald! :)


(Beitrag enthält Werbung für ein zur Probe genähtes Schnittmuster)

Samstag, 10. Oktober 2015

Meine neue Geldbörse


Vor einer Weile hat Janina von "Frau Ninchen" zum Probenähen aufgerufen.
Ihr Geldbeutel-DIY-Kit sollte getestet werden. Ich habe mich auf ihren Aufruf gemeldet - und als dann tatsächlich die Nachricht kam, ich wäre dabei, habe ich mich unglaublich gefreut!

Nach der Zusage ging es ganz zügig weiter und Janina hat mir ein Kit zusammengestellt. Die Stoffe finde ich großartig!
So sah der Inhalt des Päckchens aus:

Das, was (für mich zumindest) am Nähen oft am nervigsten ist, entfiel. Ich musste kein Schnittmuster ausdrucken und zusammenkleben, undn keine Stoffe zuschneiden. Noch nicht einmal die Verstärkung musste ich aufbügeln, ich konnte sofort mit dem Nähen starten. Toll! Und das Nähen selber ging auch wirklich fix!

 Ich hatte bisher noch nie eine Geldbörse genäht. Aber mit der Anleitung (die in ein paar Punkten noch einmal überarbeitet worden und nun wirklich super verständlich ist) ist das wirklich kein Problem. 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder?


 Den ersten Alltagstest hat die Geldbörse beim heutigen Wochenmarkt-Besuch auch gut bestanden.
 Hier sieht man das Kleingeldfach mit Reißverschluss gut. 



Und so sieht die Geldbörse von innen aus: Jede Menge Einsteck-Fächer für Karten und sonstiges.

 

 Ich freue mich sehr über mein neues Schmuckstück und gehe nun viel lieber einkaufen. ;)

Liebe Grüße!




(Beitrag enthält Werbung für ein zur Probe genähtes DIY-Kit)









Dienstag, 6. Oktober 2015

Eine neue Mütze für's Kind :)

Lange, lange, lange habe ich nichts mehr gezeigt. Aktiv war ich nur auf FB, und habe meine armen Blog-Leser hier völlig vernachlässigt. Oh je, ich versuche, mich zu bessern!

Also: Heute zeige ich Euch einen neuen Herbst-Hut für meine Tochter. :)


Ich habe den Hut aus Baumwolle genäht, und er ist gefüttert mit Sweat (der Hut-Teil) und Baumwoll-Fleece (die Ohrenklappen). Auf die Paspeln an den Ohrenklappen und dem Schirm bin ich schon irgendwie stolz. ;)
 
Mit dem Hut nehme ich übrigens an einem kleinen Wettbewerb teil. Wer bei FB vertreten ist, und mich unterstützen möchte, der kann hier sein Däumchen hinterlassen. Ich würde mich sehr freuen. ;)


So, ich wünsche Euch schöne (nicht verregnete) Herbst-Tage!
Liebe Grüße :)


Verlinkt bei
Creadienstag
Kiddikram