Donnerstag, 23. Juni 2016

Mein Hochzeitsgast-Kleid

Hallo liebe Leser!
(...ist überhaupt noch jemand da?)

Nachdem ich in der letzten Zeit grandios darin gescheitert bin, neben meinem FB-Blog auch dieses Blog zu füttern, möchte ich noch einen Versuch machen, das wirklich zu ändern. ;)

Was ich Euch heute zeigen möchte (pünklich zum RUMS-Tag ) ist ein Kleid aus lila Stretchsatin und Chiffon.
Ich habe es für eine Hochzeit von guten Freunden genäht. Nach jeder Menge Shirts und Kleidchen aus Jersey für meine Tochter war dieses Kleid aus "edlen" Materialien eine echte Herausforderung.
Der Zeitdruck (natürlich habe ich viel zu spät mit dem Nähen angefangen) hat wohl auch dazu beigetragen, dass ich zwischendurch ziemlich geflucht habe...

ABER im Endeffekt bin ich sehr zufrieden. Und stolz, dass ich nicht aufgegeben habe. :)



Der Schnitt ist aus einer älteren Burda (das "Designermodell" aus der Burda 4/2012). Es war doch ein ganz anderes Arbeiten, das Shcnittmuster aus dem Liniengewirr abzupausen, wenn man inzwischen das Nähen nach eBooks gewohnt ist. Auch die Anleitungen der Zeitschrift waren zuerst sehr kryptisch für mich, und haben sich teilweise erst beim Nähen Schritt für Schritt erschossen. Ich glaube zumindest, dass ich nicht allzuweit von der Anleitung abgewichen bin. :)

Getragen habe ich das Kleid den Tag über mit (gekauftem) Bolero-Jäckchen, wie auf dem Bild oben. Es war nicht wirklich warm hier. Aber ich habe auch noch ein Foto vom Kleid alleine für Euch. :)



Ich bin gespannt, ob Euch mein Werk gefällt!

Angesprochen worden bin ich auf mein Kleid während der Feier übrigens nicht. Was ich aber auch nicht schlimm finde. Es geht wohl tatsächlich als "gekauft" durch. ;)

Ich wünsche Euch noch einen schönen Freitag - und ein tolles Wochenende! <3

1 Kommentar:

Schöne Dinge von Sonnenblume hat gesagt…

Sieht klasse aus. Ich hoffe, dass du noch öfter die Gelegenheit hast es zu tragen.
Grüße Sonnenblume